Weltküche

Japanische gebratene Makrele

Japanische gebratene Makrele

machte es | 26 Bewertungen | Fotos

Rezept von: Jana Marko

"Japanische Marinadensauce gibt der gebratenen Makrele einen schönen Geschmack und eine gute Textur. Gelber Schwanz, Thunfisch oder Lachs sind auch gut für dieses Rezept. Einfach, exotisch!" > Save I Made It Hinzugefügt zur Einkaufsliste ..

Zutaten

28 m Portionen 234 cals Originalrezept ergibt 4 Portionen
  • Einstellen
  • UNS
  • Metrisch
Hinweis: Die Rezeptanweisungen gelten für die Originalgröße.
  • 4 Makrelenfilets
  • 1/4 Tasse Sojasauce
  • 1/4 Tasse Mirin (japanischer Süßwein)
  • 1 Esslöffel Weißzucker
  • 1/2 Esslöffel geriebener frischer Ingwerwurzel
  • Fügen Sie alle Zutaten hinzu, um sie aufzulisten
  • Fügen Sie alle Zutaten hinzu, um sie aufzulisten

Richtungen

  • Vorbereitung

    20 m
  • Koch

    8 m
  • Fertig in

    28 m
  1. Filets abspülen und mit Papiertüchern trocken tupfen. In einer mittelgroßen Schüssel Sojasauce, Mirin, Zucker und frischen Ingwer vermischen. Die Filets in die Marinade geben und mindestens 20 Minuten ruhen lassen.
  2. Heizen Sie Ihren Ofengrill oder einen Grill für hohe Hitze vor. Die Filets gelegentlich grillen, bis der Fisch leicht mit einer Gabel abblättert, etwa 5 bis 8 Minuten. Serve mit einer Zitronenscheibe oder langen weißen Rettich Scheibe als Garnitur.

Fußnoten

  • Hinweis
  • Die Nährwertdaten für dieses Rezept enthalten Informationen für die gesamte Menge der Marinadenbestandteile. Je nach Marinierzeit, Zutaten, Kochmethode usw. variiert die tatsächliche Marinadenmenge.

Nährwertangaben


Pro Portion: 234 Kalorien; 9 g Fett; 9, 2 g Kohlenhydrate; 23, 9 g Protein; 53 mg Cholesterin; 1000 mg Natrium Vollwertige Ernährung

Empfohlen

Beliebte Beiträge 2019